Leitbild: Volksschule Selzthal

  • Ganzheitliches Lernen steht bei uns im Zentrum des Unterrichts, der Erziehungsarbeit und des ganzen Schullebens
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Was durch Hände, Füße und Herz gegangen ist, geht auch in den Kopf

Leitbild – Was uns wichtig ist …

  • Ein geschützter Raum aus Einfühlsamkeit, Beständigkeit und Zuverlässigkeit schafft Vertrauen
  • Konsequente Führung, die vernünftige Regeln und Grenzen klar definiert und ihre Einhaltung verlässlich einfordert
  • Achtung der kindlichen Persönlichkeit und Entfaltung ihrer spezifischen Anlagen und Talente
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit
  • Toleranz, Respekt und Achtung in Sprache und Tun
  • Schulversuch : Klassen mit musikalischem Schwerpunkt: Förderung von Kindern mit musischer Begabung
  • Schüler sollen kreativ mitgestalten können – PROJEKTE
  • Gezielte Förderung von Schülern zur Steigerung des individuellen Leistungspotentiales
  • Individuelle Förderung von Schülern als Prophylaxe von Lernversagen und negativer Leistungsbeurteilung
  • Förderung sportlicher Aktivitäten
  • Jeder Kollegin wird pädagogischer und menschlicher Freiraum gegeben
  • Solide Grundausbildung als Basis für weiterführende Schulen
  • Gemeinsames Verantwortungsbewusstsein innerhalb einer aktiven Schulpartnerschaft

Erziehungsziele unserer Arbeit in der Schule

Wir möchten mithelfen, dass die Kinder

  • Freude am Lernen haben
  • gerne zur Schule kommen
  • verantwortungsvoll handeln gegenüber sich selbst, anderen und der Mitwelt
  • sich gegenseitig helfen und mit anderen zusammenarbeiten
  • rücksichtsvoll miteinander umgehen und Streitigkeiten friedlich lösen
  • sich auf dem Schulhof und im Schulgebäude umsichtig verhalten
  • Aufgaben verlässlich ausführen
  • Toleranz üben
  • gute Voraussetzungen für ihren weiteren Bildungsweg haben.

Weitere Erziehungsziele

Wir versuchen diese Ziele zu erreichen durch

  • Förderung jedes einzelnen Kindes
  • ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen
  • Fächer übergreifenden Unterricht
  • offenen Unterrichtsformen, wie Freie Arbeit, Lernen an Stationen, Projekt- und Wochenplanunterricht
  • Partner- und Gruppenarbeit
  • Klassenräume, in denen sich die Kinder wohl fühlen können
  • Unterricht innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers
  • enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Absprachen im Kollegium, gemeinsame Unterrichtsplanung und Fortbildung
  • Zusammenarbeit mit anderen pädagogischen Einrichtungen
  • Offenheit für neue Ideen und Wege

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen